**Wiesbaden, 28. Juni 2012. **Der seniorenpolitische Sprecher der CDU-Landtags­fraktion, Alfons Gerling, hat in der heutigen Landtagsdebatte die Bekämpfung der Altersarmut als eine Herausforderung der Zukunft bezeichnet. „Landes- und Bundesregierung haben bereits wichtige Weichenstellungen vorgenommen, um Altersarmut wirkungsvoll einzudämmen“, betonte Gerling. Er wies aber auch darauf hin, dass das Armutsrisiko für die heutige Rentnergeneration gering sei und es den älteren Menschen im Großen und Ganzen gut gehe. Wie der von der Landesregierung vorgelegte Hessische Landessozialbericht zeige, erhielten in Hessen drei Prozent der über 65-Jährigen eine Grundsicherung im Alter, was bedeute, dass es im Ländervergleich keinen überdurchschnittlich hohen Anteil an Grundsicherungsempfängern gebe.
 Man dürfe aber die Augen nicht davor verschließen, dass künftig mit höheren Zahlen zu rechnen sei. Durch unterbrochene Erwerbsbiographien infolge von Arbeitslosigkeit, Kindererziehung oder Familienpflegezeiten erhöhe sich die Gefahr, in Altersarmut zu geraten. Zudem dürften die Menschen, die bereits jetzt von Altersarmut betroffen sind, nicht vergessen werden.
 
Um dem entgegenzuwirken, plane die Bundesregierung ein Reformpaket zur Bekämpfung der Altersarmut, das eine Zuschussrente für Menschen, die jahrzehntelang zu geringen Löhnen gearbeitet haben, höhere Zuverdienstmöglichkeiten für Rentner und die Anhebung der Berechnungsgrundlage bei der Erwerbsminderungsrente beinhaltet.
 
Neben diesen Maßnahmen leiste die wirkungsvolle Arbeitsmarktpolitik der Hessische Landesregierung und der Bundesregierung verbunden mit dem massiven Abbau der Arbeitslosigkeit einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung von Altersarmut. „Bei jedem Einzelnen, der einen Arbeitsplatz hat bzw. aus der Arbeitslosigkeit wieder in ein Beschäftigungsverhältnis kommt, verringert sich die Gefahr, im Alter in Armut zu geraten.“ Dabei müsse man insbesondere eine verbesserte Alterssicherung der Frauen im Blick behalten, so der CDU-Landtagsabgeordnete.
 
„Die CDU geht verantwortungsvoll mit dem Thema der Altersarmut und ist der Garant für die soziale Absicherung älterer Menschen. Die heutigen und zukünftigen Rentnerinnen und Rentner können sich weiterhin auf die CDU verlassen“, sagte Gerling abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag