Die hessische Senioren-Union der CDU veranstaltet auch in diesem Jahr ihre traditionelle Kundgebung zum Tag der Senioren. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier wird bei der Veranstaltung am 1. September in der Klosterberghalle Langenselbold im Main-Kinzig-Kreis die zentrale Rede halten. Zweiter prominenter Gastredner ist der Bundesvorsitzende der Senioren-Union Deutschlands, Prof. Dr. Otto Wulff.

Wie der Landesvorsitzende der hessischen Landesvereinigung der Senioren-Union, Norbert Kartmann, MdL, erklärte, sei es mittlerweile die 11. Veranstaltung zum Tag der Senioren, die von der hessischen Landesvereinigung durchgeführt wird.

Alljährlich kann die Senioren-Union an diesem Tag hochprominente Redner begrüßen. So gehörten bisher schon CDU-Persönlichkeiten wie Roland Koch, Volker Kauder, Volker Bouffier, Julia Klöckner, der JU-Bundesvorsitzende Paul Ziemiak und der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger dazu.
Natürlich, stehe in diesem Jahr, so der Senioren-Unions-Landesvorsitzende Norbert Kartmann, die Bundestagswahl im Mittelpunkt. „Mit Volker Bouffier haben wir nicht nur den erfolgreichen Hessischen Ministerpräsidenten, sondern auch den stellvertretenden Bundesvorsitzenden der CDU zu Gast“, so Kartmann.

Gerade ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger hätten ein gesteigertes Informationsbedürfnis, um besonders in schwierigen Zeiten Sorgen und Ängste besser abbauen zu können.

Dazu werde sicher auch Prof. Dr. Otto Wulff beitragen, der nunmehr der Bundes-Senioren-Union bereits seit 15 Jahren vorstehe. Wulff sei neben Bouffier der Hauptredner des diesjährigen CDU-Senioren-Treffens. Zudem werde die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert ein Grußwort für die hessische CDU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag sprechen.

Die Senioren Union stehe mitten im Bundestagswahlkampf und bereite sich schon jetzt auf den anstehenden Landtagswahlkampf in 2018 vor. „Verstärkt werden wir uns in den Bundestagswahlkampf einbringen und die Programmarbeit der CDU für die hessische Landtagswahl im Jahr 2018 intensiv begleiten“, so der Landesvorsitzende der hessischen CDU-Senioren, Norbert Kartmann. Die Themen seien vielfältig und bezögen sich nicht nur auf spezifische Seniorenthemen. Es sei die gesamte Palette der politischen Themenfelder, die auch ältere Menschen beschäftige und gerade die Generation der Älteren mit der größten Lebenserfahrung hätte einiges in die Diskussion einzubringen.

Einladung: Tag der Senioren Union 2017

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag